PATROUILLE DES GLACIERS 2022

Es ist uns eine Ehre.

Wir dürfen drei junge Athletinnen an der diesjährigen PDG unterstützen.

Eine davon ist einigen von euch sicher bekannt. Lea Meier aus Stels, erfolgreiche Biathletin, hat eine zweite grosse Leidenschaft. Der Skitourenrennsport faszinierte sie schon immer. 

Nun ist der grosse Moment gekommen. Kein anderer Anlass hat eine grössere Bedeutung im Skitourenrennsport als die Patrouille des Glaciers.

Zusammen mit Caroline Ulrich und Thibe Deseyn bildet Lea eine Patrouille und nimmt das Abendteuer PDG 2022 in Angriff.

Wie das Team zustande kahm, wie sie sich vorbereiten und wie das Rennen gelaufen ist könnt ihr hier verfolgen.

Wir wünschen euch viel Spass beim Lesen und danken Lea für die coolen Blogbeiträge.

Das Rätikon-Sport-Team an der Patrouille des Glaciers 2022

Girls 1
Girls 1

( von Links nach Rechts) Thibe, Lea, Caroline

press to zoom
Girls 3
Girls 3

press to zoom
Girls 2
Girls 2

press to zoom
Girls 1
Girls 1

( von Links nach Rechts) Thibe, Lea, Caroline

press to zoom
1/3

 Mein Name ist Lea Meier und ich bin Biathletin. Ende März 2021 reiste ich nach Kandersteg ins Berner Oberland, um mir einen lang ersehnten Traum zu erfüllen. Nach einer langen Saison wollte ich zum Abschluss unbedingt zum ersten Mal bei einer Skitourenschweizermeisterschaft mitmachen.

Gesagt, getan. Trotz eines sehr anstrengenden und spannenden Rennens erreichte ich den grossartigen 2. Rang. Schweizermeisterin durfte sich Caroline Ulrich nennen.

Ich kannte sie bereits aus der Zeitung und dem Internet und habe mich sehr gefreut, als sie mir gratulierte und noch mehr, dass sie mich ebenfalls erkannte und mich direkt zum Auslaufen mitnahm. Sie stelle mir ihre Freundin und Teamkollegin Thibe Deseyn vor, welche in ihrer Kategorie ebenfalls siegte.

Die beiden waren super nett, wir hatten richtig Spass und verstanden uns auf Anhieb. Unser Fokus liegt zwar nicht auf derselben Sportart, dennoch haben wir einige spannende Gemeinsamkeiten.

Eine davon ist, dass wir alle Medaillengewinnerinnen an Jugendolympiaden sind.

Gut ein halbes Jahr nach den Schweizermeisterschaften schrieben mich die beiden Waadtländerinnen an, ob ich Interesse hätte, mit ihnen an der Patrouille des Glaciers mitzumachen.

 

„Die Patrouille des Glaciers ist nicht nur ein Rennen, sondern ein zeitgenössisches Abenteuer zu dritt, eine Reise durch die Geschichte, die Berge, den Sport, Freundschaft und Emotionen, organisiert durch die Schweizer Armee.“  

 

Alle die uns kennen, wissen, dass diese Beschreibung der PDG perfekt zu uns passt. Ich habe sofort zugesagt.

Am 29.04.2022 um 03:00 Uhr starten wir also in Arolla mit der Nummer 3548.

Bis zum Ziel in Verbier sind es 2200 Höhenmeter und 29,6 Kilometer.

Mit dem Rätikon Sport aus Küblis haben wir einen tollen Partner gefunden und wir freuen uns riesig auf das unvergessliche Erlebnis.

Wie unsere Saison bis jetzt gelaufen ist und wie wir uns auf die Patrouille vorbereiten, kannst du auf unseren Kanälen in den Sozialen Medien verfolgen.

Lea Meier, 21. März 2022